Auf Listenplatz 1 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Carola Gärtner.

Carola Gärtner, 61 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, Sohn 39, Tochter 33 Jahre und 1 Enkelkind 4 Jahre jung. Bankangestellte in der regionalen VR Bank Main-Kinzig-Büdingen Carola Gärtner ist CDU Fraktionsvorsitzende, Stadtverordnete, Mitglied im Haupt-u.Finanzausschuss und im Ortsbeirat Innenstadt Wächtersbach. Weiter politisch aktiv als Kreistagsabgeordnete, dort Mitglied im Ausschuss f. Soziales, Familie, Senioren und Demografie, sowie stimmberechtigtes Mitglied im Kreisjugendhilfeausschuss. Mein politisches Engagement begann im Jahre 2011. Aber nicht nur die Politik ist mein Steckenpferd, Ausgleich und Entspannung finde ich in der Musik. Hier ganz aktiv als Sängerin in einem regionalen Gospelchor, früher  im evangelischen Kirchenchor Wächtersbach. Desweiteren durfte ich auch mit meiner Stimme so manches Brautpaar erfreuen. Als Vereinsmitglied bei den Freunden Châtillon, Vonnas und Baneins unterstütze ich den Verein als Gastfamilie während des Aufenthaltes unserer Französischen Freunde. Radfahren und Spaziergänge in unserer schönen Gegend, schaffen zusätzlich den mentalen Ausgleich den ich für die manchmal sehr hitzigen Debatten im Stadtparlament oder im Kreistag dringend benötige. Aber das allergrößte Glück und die Zufriedenheit finde ich innerhalb meiner Familie, vorallem gemeinsam mit meinem Enkelsohn. Besonders stolz macht mich, dass wir gemeinsam in einem 3 Generationenhaus wohnen können. Mir liegt deshalb ganz besonders am Herzen, das Zusammenwirken der Generationen zu unterstützen.

Auf Listenplatz 2 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Andreas Götzl.

Vorsitzender CDU Wächtersbach, Stadtverordneter
„Ich möchte meinen Beitrag für eine gute Entwicklung unseres schönen Wächtersbachs leisten.“
Baujahr 1967, Rechtsanwalt und Abteilungsleiter in einem größeren Stadtwerk. Ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Frankfurt.
Neben Familie und Vater zweier erwachsenen Kinder, Verwandtschaft und Freunde hat mich in Wächtersbach und Umgebung Folgendes geprägt: Messdiener, Gründungsmitglied Pfadfinder, Handball, Bundeswehr in Wetzlar, Grimmelshausen-Gymnasium-Gelnhausen, Studium an derJohann-Wolfgang-Goethe-Universität und begleitende Engagements als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Common Purpose Deutschland.
Das tägliche Lesen der FAZ ist mir seit meinem 18. Lebensjahr wichtig. Genauso lang bin ich auch schon mit meinem Vespa-Roller verwachsen. Lesen, Fotografie, Joggen, Mountainbike, Sauna, Garten, Wald, Reisen, Mitgliedschaften im FotografieForumFrankfurt und Deutschen Alpenverein kann man als Hobbys bezeichnen.

Auf Listenplatz 3 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Michael Pierz.

Michael Pierz ist Jahrgang 1962, verheiratet seit 1997 und hat einen Sohn (Student in Mechatronik) und eine Tochter (Ausbilung zur Erzieherin).
Er ist Diplom-Finanzwirt und Landes-Beamter.
Freizeitaktivitäten sind Wandern und Joggen.
Er ist in Bad Arolsen (Nordhessen) geboren und kam nach seiner 12jährigen Dienstzeit bei der Bundeswehr erst 1995 nach Wächtersbach.
In der kath. Kirche Wächersbach ist er unter anderem im Pfarrgemeinderat und im Verwaltungsrat.
Er ist Gründungsmitglied und Finanzreferent beim Förderverein (Freunde u. Förderer der Georgspfadfinder in Wächtersbach e.V.), die den Pfadfinderstamm in Wächtersbach der "Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg" unterstützt.
Seit 2016 im Stadtparlament, Ortsbeirat und Haupt- u. Finanzausschuss.
Die Demokratie lebt nur vom gemeinsamen sachlichen Streitgespräch und durch Tranzparenz gegenüber den Parlamentariern und der Bevölkerung.
Die Finanzlage der Stadt Wächtersbach muss auch zukünftig solide bleiben.

Auf Listenplatz 4 der CDU Wächtersbach, unser politisch erfahrenes Mitglied Saskia von der Haar.

Saskia von der Haar ist vielen sicher bereits bekannt als Bürgermeisterkandidatin der CDU in 2013, damals unter dem Namen Götzl. Sie war ehrenamtliche Stadträtin im Magistrat der Stadt Wächtersbach und ist bereits 20 Jahre politisch in der CDU als Mitglied aktiv. Ihr großes Engagement in der Elternarbeit an der Kinderbrücke Wächtersbach und der FAG Gesamtschule, mittlerweile sind ihre beiden Kinder, Sohn 25 und Tochter 20 Jahre alt, zeigt ihr Interesse an der Sozialpolitik. Hauptberuflich ist Saskia von der Haar bei einem großen Sozialverband tätig. Ihr Berufsstand als Anwältin und ihr Fachwissen in Rechtsangelegenheiten, sind uns in der Kommunalpolitik und im Stadtparlament eine große Unterstützung.

Auf Listenplatz 5 der CDU Wächtersbach, unser Mitglied Dr. Raluca Rossi.

Sie ist verheiratet und hat 3 Töchter. Seit vielen Jahren ist sie im Namen der Betreuung und Bildung der Kinder unserer Region stark engagiert, wie etwa als Vorsitzende des Fördervereins betreute Grundschule Wächtersbach wie auch als im Elternbeirat der Grund- und Gesamtschulkinder. Als Krankenhausärztin in leitender Position kümmert sie sich um die Gesundheit unserer Mitmenschen . Als bestelltes Mitglied im Ethikrat der Main Kinzig Kliniken trägt sie bewusst Verantwortung und Fürsorge, um dem Anspruch auf Würde und Selbstbestimmung der Patienten gerecht werden zu können.
Literatur und Kunstgeschichte sind ihre Hobbys.

Auf Listenplatz 6 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Michael Creß.

Michael Creß hat Mitte der 90er über die Junge Union den Weg in die Politik gefunden. Seit 1997 ist er Stadtverordneter und seit dieser Zeit auch Mitglied des Ortsbeirates Wächtersbach. In dieser langen Zeit hat er verschiedene politische Ämter bekleidet. Unter anderem war er Fraktionsvorsitzender und Parteivorsitzender. Aktuell hat er das Amt des stellvertretenden Stadtverordnetenvorstehers inne.

Michael Creß ist 46 Jahre jung, verheiratet und glücklicher Vater einer Tochter. Nach seinem Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) war er von Oktober 1997 bis März 2009 als Sachbearbeiter im Personal- und Organisationsamt der Stadt Frankfurt am Main tätig. Von April 2009 bis Juni 2018 war Michael Creß Verwaltungsleiter im Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises und ist seit Juli 2018 Persönlicher Referent des Kreisbeigeordneten.

Seine Freizeit genießt Michael Creß bei vielfältigen Aktivitäten im Kreise seiner Familie. Darüber hinaus sieht man ihn gerne in den heimischen Wäldern joggen oder im Sommer im Sattel seines Rennrads. Sport ist für ihn der ideale Ausgleich zu seinem Job.

Was liegt da näher, als dass Michael Creß den Radverkehr zu seinem Thema im Wahlkampf erkoren hat und das nicht, weil es derzeit im Trend liegt, sondern weil es ihm eine Herzensangelegenheit ist. Darüber hinaus ist die Digitalisierung, mit Themen wie Gigabit, Smart City und vielem mehr, ein Megathema, bei dem Michael Creß Wächtersbach gerne voranbringen will.

Auf Listenplatz 7 der CDU Wächtersbach, unser Neueinsteiger Tim Vogel.

Auf Listenplatz 8 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges und politisch erfahrenes Mitglied Johannes Kraus.

Er ist 54 Jahre alt, verheiratet und hat einen 14 jährigen Sohn. Er war 2006 gewählter Stadtverordneter und im Ortsbeirat Innenstadt tätig. Sein wichtigster Ausgleich sind seine Familie und ab und an joggt er gerne durch die Landschaft um Wächtersbach herum.

Auf Listenplatz 9 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Zeynep (Hülya) Stein.

Auf Listenplatz 10 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Dr. Eberhard Müller.

Auf Listenplatz 11 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied André Ritzel.

André Ritzel, 41 Jahre alt, verheiratet, zwei Söhne, wohnhaft in Neudorf, seit 2002 selbstständig als Finanzdienstleister. Vor etwa 20 Jahren begann er sein politisches Engagement bei der Junge Union, 2007 trat er dann in die CDU ein. In der CDU Wächtersbach war er bereits im Vorstand als Beisitzer und seit vielen Jahren im Ortsbeirat Neudorf, bzw. aktuell als Ortsvorsteher, tätig. In der Vergangenheit hat er aktiv an der Dorferneuerung 2010-2018 teilgenommen, woraus auch die ein oder andere Arbeitsgruppe entstanden ist, welche heute noch zusammenwirkt. Hier wurde und wird, losgelöst von einer Parteizugehörigkeit, viel bewegt für die eigene Heimat. Seine Hobbys sind Computer Technik, Zeit mit der Familie und Freunden verbringen, Weinfreunde Neudorf und Fahrradfahren. Beim „Stadtradeln 2020“ hat er mit dem „Team Neudorf“ sehr erfolgreich teilgenommen.

Auf Listenplatz 12 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Günter Gärtner.

Nach 43 Jahren Polizeidienst hat sich Günter Gärtner der Kommunalpolitik zugewandt und ist nun seit 2016 Stadtverordneter im Wächtersbacher Stadtparlament. Seit dieser Zeit ist er zudem Mitglied der AG (Arbeitsgruppe) "Sicherheit vor Ort", der CDU MKK. Es war ihm ein großes Anliegen, dass sich die Stadt Wächtersbach der Sicherheitsinitiative "KOMPASS" anschließt, aber leider ......... Bei den Freunden von Châtillon, Vonnas, Baneins in Wächtersbach e.V. ist er Vorstandsmitglied und engagiert sich dort als Kassierer. Als aktiver Opa hat er das Fahrradfahren wieder entdeckt und erkundet so die nähere und weitere Umgebung in unserem schönen Main-Kinzig-Kreis.

Auf Listenplatz 13 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Hildegard Keßler.

Hildegard Keßler 70 Jahre
ehemalige Krankenschwester in Gelnhausen,
später in einem Altenpflegeheim in Bad Orb und ehrenamtlich in der Seniorenarbeit und der katholischen Pfarrgemeinde tätig.
Verwitwet, 4 Kinder 6 Enkel,
Seit 1988 CDU Mitglied,
8 Jahre Stadtverordnete in Wächtersbach
4 Jahre in Bad Orb.
Hobbys: Enkelkinder, lesen, singen und Gartenarbeit

Auf Listenplatz 14 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Marlene Burggraf-Vogel.

Auf Listenplatz 15 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Johannes Creß.

Auf Listenplatz 16 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Arno Weber.

Arno Weber ist bereits 60 Jahre Mitglied der CDU. Damals war er in der Stadt Maintal sehr aktiv im Stadtparlament vertreten. U.a. wirkte er dort als Initiator der Seniorenzentren "Kleeblatt" Maintal mit. Für sein Ehrenamt im sozialen Bereich, wurde er vor einigen Jahren von der CDU mit der Konrad-Adenauer-Medaille in Bronze geehrt. Mehr als 25 Jahre arbeitete er bei der Stadt Frankfurt im Angestelltenverhältnis. 2 Wahlperioden ist er nun schon im Wächtersbacher Stadtparlament, dort als Mitglied im Bau-u. Planungsausschuss, im Ausschuss für Umwelt-Verkehr Land-u. Forstwirtschaft, sowie bei den Stadtwerken Wächtersbach als Aufsichtsratsmitglied, aktiv. Sein Fachwissen in diesen Gremien ist immer sehr gefragt. Weiterhin engagiert sich Arno Weber noch im Ortsbeirat Wittgenborn. Er ist sehr Naturverbunden und geht täglich mit seinem Hund auf der Platte, im Wald und Feld, spazieren. Seine Enkelkinder und Familie, sowie sein schöner Garten und sein handwerkliches Geschick, zählen zu seinen Hobbies.

Auf Listenplatz 17 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Dr. Manfred Ruhbaum.

Dr. Manfred Ruhbaum war bereits 3 Wahlperioden ehrenamtlicher Stadtrat im Wächtersbacher Parlament. Und viele Jahre Stadtverordneter, dieses Amt führt er bis heute aus. Er engagiert sich als Schriftführer beim Partnerschaftsverein der Freunde von Châtillon, Vonnas und Baneins. Seine Hobbys sind die Ahnenforschung und er schreibt regelmäßig Beiträge auf Wikipedia, der freien Enzyklopädie. u.a. über Wilhelm Malkemus, ein Wächtersbacher Künstler und Kulturpreisträger des MKK, der leider in 2019 verstarb.

Auf Listenplatz 18 der CDU Wächtersbach, unser langjähriges, politisch erfahrenes Mitglied Gerhard Müller.

Am 14.März CDU wählen. Ab 1.Februar per Briefwahl!
Gerhard Müller, ehemaliger Lehrer für Kunst und Deutsch, ist ein Maler und Künstler. Seine Bilder konnte man bereits während einer Kunstausstellung "Art im Amt" im Wächtersbacher Rathaus bestaunen. Zum festen Bestandteil des kulturellen Jahreslaufs der Stadt Wächtersbach, zeigt der seit 1986 gegründete Kunstsalon Wächtersbach in seiner jährlichen Ausstellung eine interessante, qualitativ hochwertige und immer wieder überraschend vielseitige Auswahl von Werken einheimischer oder der Region nahestehender Künstler. Hierzu zählen auch Werke von Gerhard Müller. Er engagiert sich sehr für den Kunstsalon und wünscht sich für kulturelle Ausstellungen feste Räumlichkeiten.